Seminare

Seminare


In unregelmäßigen Abständen halte ich nach Absprache an verschiedenen Orten 1-Tages-Seminare, die in der Re­gel an einem Samstag stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos; es wird lediglich ein freiwilliger Beitrag erbeten von demjenigen, dem dies möglich ist und der das möchte.

Die Themen sind identisch mit meinen Büchern. Das heißt: Es geht immer um geistige Hintergrün­de und Zusammenhänge, niemals „abgehoben“ oder „abstrakt“ dargeboten, sondern sehr praxisnah und eingebunden in den Alltag, in das menschliche Miteinander. Dabei sind die Schwerpunkte auf der einen Seite Information und Wissensvermittlung als Basis, auf der anderen Seite die – in meinen Augen – wichtigere „Arbeit an sich selbst“, eben auf der Grundlage des Verstehens der geistigen Zusammenhänge.

Das „Grundseminar“ trägt die Überschrift „Gott ist die Liebe“ und behandelt die Fragen: Warum dann das viele Leid in der Welt? Warum die anscheinenden Ungerechtigkeiten? Weshalb die Situationen in meinem Leben, die ich nicht verstehe, und die mir Leid oder Sorgen bereiten? Daraus leiten sich, wenn wir in der Logik bleiben, fast alle göttlich-geistigen Gesetzmäßigkeiten ab, unter anderem

- Das unverstandene Gesetz von Ursache und Wirkung
- Welche Spielregeln bestimmen mein/unser Leben?
- Wie kann ich etwas an mir ändern bzw. verbessern?
- Wie sieht die geistige Hilfe aus, der sich jeder Menschen bedienen kann?
- Das Leben nach dem Tod, die Weiterentwicklung der Seele
- Die Reinkarnation

und vieles mehr.

Auf Wunsch folgen weitere Seminare, die dann aber schon „in die Tiefe gehen“ und sich mit dem zentralen Punkt auf dem Weg zurück zu Gott befassen: der „Inneren Arbeit“. Es ist das Instru­mentarium, das uns zur Selbsterkenntnis verhilft und von jedem angewendet werden kann, der sich aufrichtigen Herzens darum be­müht.

Für den Fall, daß ehrliches Interesse besteht, ein Seminar zu veranstalten, können Sie mich gerne anrufen (Tel. 07139/18198) oder auch per Email mit mir Kontakt aufnehmen: (s. Impressum). Wir werden dann über die Möglichkeiten und Voraussetzungen sprechen. Eines aber vorweg, damit keine Mißverständnisse auftreten: Für Themen, die (aufgestie­gene) Meister oder diverse Techniken und die „Transformation“ und „Lichtarbeit“ betreffen, bin ich nicht zuständig. Im Mittelpunkt meiner Seminare steht die Liebe Gottes, die in Jesus Christus in diese Welt gekommen ist, und die einem jeden bedingungslos zur Verfügung und im wahrsten Sinne des Wortes „zur Seite“ steht, der willens ist, sich bei seiner „Inneren Arbeit“ – das heißt der Verän­derung seines Wesens, seines Charakters zum Positiven hin – helfen zu lassen.

Dabei wird ein „Geheimnis“ berührt und gelüftet, das gar keines ist, nämlich die Tatsache – die von den Kirchen seit vielen Jahrhunderten unterdrückt, verschwiegen oder aus Unwissenheit nicht ge­lehrt wird –, daß Gott im Menschen lebt oder wohnt, und für jeden Menschen somit der direkte, un­mittelbare Zugang zu Gott, der alleinigen Quelle allen Lebens, besteht, und zwar zu jeder Zeit und unter allen Umständen.

Das in der Regel vorherrschende Unverständnis, bedingt durch fehlende zufriedenstellende Ant­worten, führt vielfach zur Ablehnung alles Geistigen bzw. beschränkt den Glauben auf die Einhal­tung gewohnter Praktiken. Damit wird vor allem die Umsetzung im täglichen Leben, die „Innere Arbeit“, verhindert. Dabei ist alles so einfach.

Um diese Dinge geht es. Die Themen greifen immer ineinander, weil alles miteinander in Bezie­hung steht – so wie jeder Mensch auch ununterbrochen eingebunden ist in ein für ihn unsichtbares Geschehen, in dem die Mär vom sogenannten Zufall keinen Platz hat.

Wenn Sie Interesse haben, dann schauen Sie doch ab und zu hier herein. Diese Seite wird jeweils aktualisiert, sobald sich Änderungen oder neue Termine ergeben. Zur Zeit sind keine Seminare ge­plant, was sich aber kurzfristig ändern kann.